Rohde Recycling GmbH Menu: Startseite, Kontakt, Impressum

Abfall ist Rohstoff

Papier, Kartonagen:
Jedes Jahr fallen in Deutschland elf Milionen Tonnen Altpapier und Papierverpackungen an. Um die Ressourcen zu schonen und die Deponien und Verbrennungsanlagen zu entlasten, wird das von uns gesammelte Material als neuer Rohstoff zur Herstellung von Papier eingesetzt.




Altkunstoffe, Folien:

Dir durch die Rohde erfaßten Altkunsstoffe aus Gewerbe und Industrie werden sortiert und zu sortenreinen Fraktionen zusammengestellt. In hoch modernen Verwertungsanlagen werden aus diesem Abfall neue Produkte gewonnen.



Metalle, Schrott:
Die Verwertung dieser Werkstoffe hat langjährige Tradition, da z.B. Weißblech und Stahlprodukte komplett in den Stahlwerken wieder zu Stahl eingeschmolzen werden. Stahl ist schlechthin ein Kreislaufwerkstoff, bei dem Sekundärrohstoffe (Schrott und Weißblech) energiesparend und umweltfreundlich eingesetzt werden können.



Styropor:

Rohde erfaßt im Jahr ca. 7500 Kubikmeter aus Gewerbe und Industrie die zu 100% recycled werden. EPS ist grundwasserneutral, bestehend zu 98% aus Luft und eine Aufarbeitung erfordert nur wenig Energie. Gute Gründe zu recyceln.

Gewerbeabfälle:
Ihre Gewerbeabfälle werden bei uns maschinell und manuell zu verwertbaren Produkten separiert. Die erzeugten Fraktionen werden dann gesichterten und überprüften Verwertungswegen zugeführt.

Glas-Recycling:
Wie kaum ein anderes Material lässt sich Glas immer wieder zu neuen Produkten recyclen und das ohne Qualitätsverlust! 65% der neuen Glasverpackungen bestehen aus gesammelten Altglas. Störstoffe, wie Flachglas, Ton-, Keramik- sowie Porzellangefäße gehören nicht in die Sammelbehälter.

Baureststoffe:
Abfälle aus dem Bausektor stellen mit ca. 80% des Gesamtabfallaufkommenes gewichtsmäßig den größten Anteil dar. Eine forcierte Verwertung dieser Reststoffe kann die Belastung des knappen Deponieraums somit erheblich reduzieren.
Zu den Baureststofffen gehören beispielweise Stoffe wie Boden-/Erdaushub, Straßenaufbruch, Bauschutt und Baustellenabfälle.

Sonderabfall:
Die Entsorgung von Sonderabfällen aus Gewerbe und Industrie ist eine besondere Herausforderung für die Abfallwirtschaft. Wir wollen mit individuellen und flexiblen Lösungen, abgestimmt auf den Bedarf jedes einzelnen Unternehmens, zur Vermeidung und Verwertung beitragen.